Salt Lake City / Park City

Da unser Rückflug ab Salt Lake City startet, wir aber nicht in einer Großstadt unsere letzten Urlaubstage verbringen wollten, haben wir ein schönes Hotel in Park City (das Hyatt Plaza) gebucht. Dort verbringen wir dann auch erstmal den restlichen Nachmittag am Pool. Am Abend fahren wir ins Zentrum von Park City, das wirklich gemütlich ist und zum Bummeln einlädt. Es gibt jede Menge Restaurants, sodass man die Qual der Wahl hat. Und nochmal gibt es leckere Pulld Pork Burger und Cesar Salad.

Meilenstand: 17598 = 423 km

Tag 19: Salt Lake City

Nach einem tollen Hotelfrühstück und einiger Runden im Pool steht heute das 60 km entfernte Salt Lake City (SLC) auf dem Programm. SLC ist nicht nur die Hauptstadt des Bundesstaates Utah, sondern zugleich die einzige Metropolstadt im zentralen Westen der USA. Im Jahr 2002 wurden hier die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Die Stadt selbst liegt auf 1.300 Metern, die höchsten Gipfel der umliegenden Wasatch Mountains mit bis zu 3.600 Meter garantieren Schneespaß mitten in der Wüste. Schnell finden wir den Weg zum Capitol Hill und dem dort befindlichen Infozentrum.

Gut ausgerüstet mit einem Stadtplan heißt es also: auf zu den Mormonen. Der Temple District wurde 1847 von Mormonen gegründet. Brigham Young, der Mormonenführer, gründete hier mit 143 Männern, 3 Frauen und 3 Kindern diesen Ort religiöser Toleranz. Die Anhänger nennen sich “Church of Jesus Christ of Latter-Day Saints“ (Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage). Nach dem Glauben der Mormonen befinden wir uns in den letzten Tagen, bevor Jesus ein weiteres Mal auf die Welt kommt.

Es lohnt sich, den Temple Square zu besichtigen und gemütlich schlendern wir also vorbei an Tabernacle, Assembly Hall, dem Church Office Building und dem Salt Lake Temple.

Gut gestärkt nach einem Imbiss im direkt neben dem Temple District gelegenen Einkaufszentrum treten wir den Rückweg nach Park City an.

Meilenstand: 17698 = 160 km

Tag 20: Rund um Park City

"Wir machen Urlaub" und verbringen den halben Tag am Pool und gehen am Nachmittag ganz ausgiebig im "Tanger Outlet" einkaufen; bei mehr als 70 Läden findet sich tatsächlich so einiges, das gekauft werden will. Nur gut, dass noch Platz in den Koffern ist. Um die unzähligen Radwege rund um Park City zu erkunden, leiht sich J. währenddessen ein Mountainbike aus und erkundet bis zur totalen Erschöpfung die Umgebung. Gut, dass es im Supermarkt Magnesium gibt. Nach einem kleinen Abendessen im Hotel lassen wir den Urlaub so langsam ausklingen.

Meilenstand: 17748 = 80 km

Tag 21: Antilope Island

Auch heute liegen wir zunächst faul am Pool und starten dann Richtung Antilope Island. Die 24 km lange Insel liegt mitten im Salt Lake (Salzsee) und ist über einen 10 km langen Damm zu erreichen.

Die komplette 109 Quadratkilometer große Fläche ist ein "State Park", sodass ein Eintrittsgeld zu entrichten ist. Es ist wahnsinnig heiß, wir verlassen unser klimatisiertes Auto immer nur kurz. Das Panorama reicht von Prärie bis hin zu 2.000 Meter hohen Bergen. Ein Bad im Salzsee verkneifen wir uns, obwohl das an der "Day Use Area" durchaus möglich wäre. Bis zum Wasser sind es jedoch etliche Hundert Meter und für uns ist das bei der Hitze einfach zu weit. Wir essen (wie makaber) einen "Bison Burger" und genehmigen uns eine eiskalte Coke, bevor wir bis zur Fielding Garr Ranch fahren.

Das Gebäude ist Utahs ältestes Gebäude, das noch auf Originalfundamenten steht. Leider sind Bisons auf unserer Fahrt weit und breit nicht zu entdecken und schließlich warten unsere Koffer noch darauf, wieder gefüllt zu werden.

Am Abend gibt es in Park City leckeres Steak, Pulled Pork und Ceasar Salad; wir nehmen langsam Abschied.

Meilenstand: 17893 = 233 km

Tag 22: Rückflug

Um 6 Uhr klingelt der Wecker. Eigentlich sollte es erst ab 7 Uhr Frühstück im Hotel geben, aber wir haben Glück und können noch schnell ein letztes Mal Pancakes, Bagels oder Müsli genießen, bevor es zum Flughafen nach Salt Lake City geht. An der Autovermietung geben wir traurig unseren Dodge Jurney wieder ab; leider, ohne zuvor die noch notwendige Tankstelle gefunden zu haben (die Kreditkartenabrechnung hat es dann dafür insich :-)).

Meilenstand: 17934 = 66 km

Gesamtmeilen: 3019 = 4859 km in 21 Tagen durch 5 Bundesstaaten

Rückflug

Der Flugplatz ist so klein, dass man alles zu Fuß erreichen kann. Unser Flug hat zwar (mal wieder) eine Stunde Verspätung, aber uns erwartet sowieso ein 5 Stunden-Zwischenstopp in Seattle. Von hier aus sind wir dann nochmal 9,5 h unterwegs bis Frankfurt, wo wir unser Auto (nach mehrmaligem Anruf beim Shuttleservice) wieder in Empfang nehmen. Nach einem Abendessen unterwegs beim Italiener fallen wir endlich nach 30 Stunden auf den Beinen wieder in unsere eigenen Betten und machen unsere Augen für die nächsten 12 Stunden nicht wieder auf. Wir träumen von Bergen, Seen, Geysiren und unvergesslichen Erlebnissen und hoffen sehr: WIR WERDEN WIEDERKOMMEN.

Zurück zum Start...